Anmelden

Gewalt, ein Begriff und viele Facetten

Unter Gewalt wird vieles gefasst. Zumeist Vorfälle, die irgendwie negativ besetzt sind.Es bedarf einer genauen Eingrenzung - eines Gewaltbegriffs.

Wenn alles negative Tun, mit Gewalt bezeichnet wird, findet eine Verwässerung statt und beeinträchtigt unsere Handlungskompetenz.Es ist ein Unterschied, ob wir  jemanden böse anschauen, anschreien oder ob wir jemanden schlagen.Sobald alles, was schlimm ist, mit Gewalt etikettiert wird, ist es im Prinzip dasselbe und eine Unterscheidung ist, im sinne unserer Handlungskompetenz, eingeengt.

In vielen wissenschaftlichen Veröffentlichungen werden die Begriffe Gewalt und Aggression vermischt.

In der Arbeit mit Gewalt (-Tätern /-Täterinnen) ist eine Unterscheidung unbedingt notwendig: Gewalttäter sind meist nicht oder nur sehr wenig in der Lage aggressiv zu sein, ihre Unfähigkeit zur Aggression ist eine der Bedingungsfaktoren für ihre Gewalttätigkeit.

Es ist notwendig eine Bewertung der Begrifflichkeiten vorzunehmen. Aggression ist die Kraft, die uns an unsere Grenzen gehen lässt. Aggression ist in diesem Sinne, eine positive Kraft. Gewalt hingegen  zerstört.