Anmelden

Herzlich Willkommen!

Das VLP-Büro ist jeden Mittwoch (außer Ferienzeit) von 09:00 - 12:00 Uhr besetzt.

Sie können uns aber gerne auch eine E-mail schreiben und Ihr Anliegen wird so rasch wie möglich bearbeitet: vlp@psychotherapie.at.

 

 

 

 

#Mehr Psychotherapie jetzt

WARUM MEHR PSYCHOTHERAPIE?

Psychotherapie ist seit über 100 Jahren das Mittel der Wahl bei psychischen Leiden und Erkrankungen: Als wissenschaftlich fundiertes Heilverfahren wirkt sie nachweislich. Durch die Corona-Krise steigt die psychische Belastung – und damit der Bedarf an Psychotherapie. Deswegen braucht es #mehrpsychotherapiejetzt.

 

Weitere Informationen zur Kampagne unter http://www.mehrpsychotherapiejetzt.at

 

Unser Krisentelefon aufgrund COVID-19 wurde mit 01.07.2020 eingestellt.

 

Eine aktuelle Liste all unserer Psychotherapeuten/Innen mit Kontaktdaten finden Sie auf unserer Homepage unter der Rubrik "Therapeutenliste". Gerne schicken wir Ihnen auch auf Anfrage unser Psychotherapieverzeichnis in gedruckter Heftform.

 

 

 

„Unsere übliche Geschäftigkeit ist derzeit unterbrochen“



Vorstandsvorsitzender Mag. Michael Kögler, Psycho­therapeut und Unternehmensberater spricht in einem Interwiew mit der Tageszeitung NEUE über die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf Psycho­therapeuten und wie man dieser am besten begegnet.

https://neue.at/sujmfy

 

Alles Gute und achten Sie auf Ihre Gesundheit.

Ihr Vorarlberger Landesverband für Psychotherapie

 

 

 

anima 2019 - Vorarlberger Tag der Psychotherapie

 

Die anima - Tag der Psychotherapie fand bereits zum sechsten Mal am Samstag, den 23.11.2019 von 09.00 - 18.00 Uhr bei freiem Eintritt im Kulturhaus in Dornbirn statt.

Landesrätin Martina Rüscher, Stadtrat Julian Fässler und VLP Vorsitzender Michael Kögler eröffneten die Veranstaltung.

In Form von Vorträgen und Workshops wurden verschiedenste Themen rund um „die seelische Gesundheit“ behandelt. Als Hauptvortragende durften wir Doris Bach, Reinhard Haller und Christian Schubert herzlich begrüßen.

Die Veranstaltung fand sehr großen Anklang und viele Besucher aller Altersstufen folgten der Einladung. Im Foyer des Kulturhauses konnte man sich neben den Hauptveranstaltern wie Vorarlberger Landesverband für Psychotherapie (VLP), Caritas, Institut für Sozialdienste (ifs), pro mente v, Stiftung Maria Ebene und Vorarlberger Kinderdorf  zusätzlich bei den Ständen  der Institutionen aks gesundheit, die Faehre, GLL Gemeinsam Leben Lernen, Vorarlberger Gebietskrankenkasse und Vorarlberger Krebshilfe über das umfangreiche Hilfsangebot für schwierige Lebenslagen und belastende Situationen informieren.


Wir bedanken uns recht herzlich für Ihr Kommen.

Alle Vorträge können Sie ab sofort unter "anima 2019" nachhören.

 

Hauptvortragender Christian Schubert