Anmelden

Wieso werden die einen Suchtkrank und die anderen nicht

Über einen „biographischen Spaziergang“ wird der Versuch unternommen zu einer „subjektiven Krankheitseinsicht“ bei Suchterkrankungen zu gelangen. Diese Einladung soll das Erkennen sinnstiftender Zusammenhänge ermöglichen und unterstützt die Erwartung nach Selbstwirksamkeit, das Erleben von Identität und die Wertschätzung der bisherigen Lebenswege.